Elektro-Versorgungs-Einheit

Auf einen Blick

thumbnailDie Elektro Installation in Schulen wird ja zunehmend komplexer. Vor allem in den Klassenzimmern und Schulungsräumen werden die Installationen im Tafelwandbereich immer umfangreicher.

Speziell dafür hat HÖTE eine Elektro-Versorgungs-Einheiten entwickelt, in der alle Elektro- und Medientechnischen Komponenten, Anschluss- und Bedieneinheiten zusammengefasst sind.

Dadurch ergeben sich für alle Beteiligten, angefangen von den Planern, über den Errichter bis zu dem Betreiber vielfältige Vorteile.

Vorteile und Nutzen

Architekt


  • Freie Farbgestaltung passend zum Raum möglich
  • Türfronten mit Holzfurnier, lackiert oder bedruckt
  • Blechkorpus mit wählbarer Farbgebung nach RAL
  • Einheitliche Anordnung aller Installationen im Raum
  • Wandaufbau-Montage für Bestandsmodernisierung
  • Teil- oder kompletter Wandeinbau für Neuanlagen
  • Freihaltung der Wandflächen von vielen Einzelgeräten
  • Integrierte Nische für freie oder verdeckte Sprechstelle
  • Profilzylinder Verschluss für Schließanlage geeignet
  • Keine Verletzungsgefahr durch flächenbündige Fronten
  • Zukunft sicher durch Möglichkeit von Nachrüstungen
  • Keine Gewerke übergreifende Koordination notwendig
  • Hohe Ausführungsqualität durch industrielle Fertigung


Fachplaner Elektro


  • Einheitliche Anordnung von Bediengeräten und Anschlussstellen
  • Zukunft sicher durch Vorhaltung Einbauraum für Nachrüstungen
  • Leitungszuführung von Decke, Boden oder Rückwand möglich
  • FI und LS Anordnung dezentral für minimierte Kabelmassen
  • Metallkorpus zur Verminderung der Brandlasten im Raum
  • Platzsparende Bedien- und Anschlussgeräte in Modulbauform
  • Anschlussmodule für Medientechnik in vielen Varianten erhältlich
  • Platzvorhaltung zum Einbau von Bediengeräten in Sonderbauform
  • Großer Installationsraum für Geräte der Gebäudeautomation
  • Uhr in Frontfläche bei gleicher Optik als Funk- oder Nebenuhr
  • ELA-Lautsprecher mit 100 V Übertrager verdeckt eingebaut
  • Analogtelefon Anlagen fähig für interne / externe Verbindungen
  • Front Anordnung von Not-Aus Taster für Fachräume möglich
  • Raum hohe Vertikal Steigschächte für Stark- und Schwachstrom


Errichter Elektro


  • Zusammenfassung aller Raum bezogenen Elektroinstallationen
  • Großzügiger Rangier- und Anschlussraum für Installationsgeräte
  • Einfache Zugänglichkeit der vertikalen Leitungsführungsschächte
  • Leichter Geräteanschluss durch freie Leitungsführung im Kanal
  • Sichere Trennung von Starkstrom- und Schwachstrominstallation
  • Schutzisolierte Einbauräume für FI / LS und Installationsmodule
  • EMV Sicherheit für eingebaute Geräte durch räumliche Trennung
  • Vorhaltung von Leerplatz für einfache Modulgeräte-Nachrüstung
  • Installationsmodule für jederzeitige Nachrüstung frei beschaffbar
  • Kurze Stromkreislängen durch dezentrale Sicherungsanordnung.
  • Einfache und sichere Stromkreis Leitungsquerschnitt Bestimmung
  • Minimierung der erforderlichen Rohinstallation im gesamten Raum
  • Schnelle Endmontage während des Fertigstellung –Zeitraumes
  • Einheitliche Ausführungsqualität von Mechanik und Elektro


Betreiber


  • In allen Räumen gleiche Anordnung der Bedien- / Anschlussgeräte
  • Bedienstellen und Anschlüsse gegen Missbrauch verschließbar
  • Verschluss des Bedienraumes über die Gebäude-Schließanlage
  • Integrierter Ablage / Stauraum für kleinere, Raum bezogene Geräte
  • Anschlussleitungen durch Türauslass-Schlitz zwangsweise am Boden
  • Höchste Versorgungssicherheit durch dezentrale Absicherungen
  • Keine Wartezeit bei Sicherungsfall wegen unbekannter Standorte
  • Zentrale Informationen und Alarmzeichen über Lautsprecher
  • Analoguhr für einheitliche Zeitanzeige in allen Räumen
  • Telefonsprechstelle für Sprechverkehr zur Zentrale / Sekretariat
  • Sprechverkehr auch von Klassenraum zu Klassenraum möglich
  • Direkter Notfall- oder Alarmruf vom Klassenraum nach Außen
  • Amokalarmierung direkt vom Klassenraum in alle anderen Räume
  • Installationsgeräte für Wartung und Service jederzeit zugänglich


Referenzen
Dekore

KAINDL-Dekor  – PE 2 +3

KAINDL-Dekor  – PE 4

KAINDL-Dekor  – PE 5

HINWEIS:
Leichte Farbabweichungen bei  Frontdekoren, Säulengrundkörpern oder Einbauteilen sind produktionsbedingt möglich. Bei vielen Farbentönen sind RAL-Angaben oft mit dem Herstellerhinweis „ähnlich“ versehen. Durch unterschiedliche Materialien, Oberflächen und Herstellungsverfahren können gleiche Farbtöne optisch abweichend wirken und berechtigen nicht zur Reklamation und Beanstandung. Je nach Kundenwunsch können Farbmuster vor Auftragsausführung zur Freigabe angefordert werden.

Downloads
Anwendungs- und Ausführungsbeispiele

thumbnailthumbnailthumbnail
thumbnailthumbnailthumbnail

Ausschreibungstexte

Bitte melden sie sich im Shop-/Kundenbereich an um diesen Bereich einzusehen:
Kunden-Login